FW-NE: Brandeinsatz im Barbaraviertel Feuerwehr Neuss

  08 Januar 2018

Neuss (ots) - In den Nachtstunden vom 07.01.2018 auf den 08.01.2018 kam es im Barbaraviertel auf einem abgeschlossenen Gelände einer Autovermietung zu einem Brand an mehreren Mietfahrzahrzeugen. Auf der Anfahrt war dichter Rauch zu sehen. Bei der ersten Erkundung stellte sich heraus, dass 3 LKW und 3 Kleintransporter in Brand stehen. Durch massiven Löscheinsatz mit Schaum und Wasser aus mehreren Rohren konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Fahrzeuge und ein Gebäude verhindert werden. Da eine unbekannte Menge Betriebsmittel der Fahrzeuge sowie das kontaminierte Löschwasser in die öffentliche Kanalisation eingedrungen sind, wurden die Untere Wasserbehörde des Rhein-Kreis-Neuss sowie das Tiefbaumanagement der Stadt Neuss als Fachberater zur Einsatzstelle alarmiert. Im Einsatz waren: LZ 01 (hauptamtlich), LZ 19 (Furth), LZ 13 (Uedesheim), LZ 11 (Innenstadt) zur Wachbesetzung und Sicherstellung des Grundschutz im gesamten Stadtgebiet, 1 Rettungswagen zum Eigenschutz, die Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen. Die Nachlöscharbeiten sowie Aufräumarbeiten dauern noch an.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell

Neuss (ots) - In den Nachtstunden vom 07.01.2018 auf den 08.01.2018 kam es im Barbaraviertel auf einem abgeschlossenen Gelände einer Autovermietung zu einem Brand an mehreren Mietfahrzahrzeugen. Auf der Anfahrt war dichter Rauch zu sehen. Bei der ersten Erkundung stellte sich heraus, dass 3 LKW und 3 Kleintransporter in Brand stehen. Durch massiven Löscheinsatz mit Schaum und Wasser aus mehreren Rohren konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Fahrzeuge und ein Gebäude verhindert werden. Da eine unbekannte Menge Betriebsmittel der Fahrzeuge sowie das kontaminierte Löschwasser in die öffentliche Kanalisation eingedrungen sind, wurden die Untere Wasserbehörde des Rhein-Kreis-Neuss sowie das Tiefbaumanagement der Stadt Neuss als Fachberater zur Einsatzstelle alarmiert. Im Einsatz waren: LZ 01 (hauptamtlich), LZ 19 (Furth), LZ 13 (Uedesheim), LZ 11 (Innenstadt) zur Wachbesetzung und Sicherstellung des Grundschutz im gesamten Stadtgebiet, 1 Rettungswagen zum Eigenschutz, die Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen. Die Nachlöscharbeiten sowie Aufräumarbeiten dauern noch an.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell