FW-NE: Zimmerbrand mit Menschenrettung Feuerwehr Neuss

  26 August 2017

Neuss (ots) - In der Nacht von Freitag, den 25.08.2017 wurde die Feuerwehr Neuss, um kurz vor Mitternacht, zu einem Brandereignis innerhalb eines Wohnhochhauses gerufen.

Auf Grund der baulichen Gegebenheiten und der gemeldeten Einsatzsituation waren vier Löschzüge mit diversen Einsatzmitteln im Einsatz. Bereits bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr bestätigte sich ein Brandereignis im Hochparterre, eines zwölfgeschossigen Wohnhochhauses.

Eine starke Rauchentwicklung innerhalb einer Wohneinheit und eine augenscheinlich leblose Person führten zu einer gewaltsamen Türöffnung, um eine schnelle Rettung zu ermöglichen. Die Person konnte von einem Trupp der Feuerwehr ins Freie gerettet werden. Die anschließende medizinische Versorgung übernahm der vor Ort befindliche Rettungsdienst.

Im Anschluss an die Brandbekämpfung führte die Feuerwehr umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durch.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell

Neuss (ots) - In der Nacht von Freitag, den 25.08.2017 wurde die Feuerwehr Neuss, um kurz vor Mitternacht, zu einem Brandereignis innerhalb eines Wohnhochhauses gerufen.

Auf Grund der baulichen Gegebenheiten und der gemeldeten Einsatzsituation waren vier Löschzüge mit diversen Einsatzmitteln im Einsatz. Bereits bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr bestätigte sich ein Brandereignis im Hochparterre, eines zwölfgeschossigen Wohnhochhauses.

Eine starke Rauchentwicklung innerhalb einer Wohneinheit und eine augenscheinlich leblose Person führten zu einer gewaltsamen Türöffnung, um eine schnelle Rettung zu ermöglichen. Die Person konnte von einem Trupp der Feuerwehr ins Freie gerettet werden. Die anschließende medizinische Versorgung übernahm der vor Ort befindliche Rettungsdienst.

Im Anschluss an die Brandbekämpfung führte die Feuerwehr umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durch.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell